Gutachten zur Glaubhaftigkeit

In diesen Gutachten geht es um die inhaltanalytische Prüfung der Validität von Zeugenaussagen.

Dabei richtet sich das Interesse nach Realkennzeichen und der Integration dieser in eine Gesamtbetrachtung.

Gegenstand der Begutachtungen sind kindliche oder erwachsene Zeugen.

Die Thematik dreht sich um unterschiedliche Tatsachbestände. Nicht selten geht es um sexuell motivierte Handlungen oder um Tatsachbestände, bei denen Täter und Zeuge alleine sind und damit widersprüchliche Aussagen zu prüfen sind.

Die Transparenz der Gutachten wird mittels einer Videodokumantation und Verbatim sicher gestellt.

In der Regel bedarf es mehrerer zeitlich versetzter Termine für diese Gutachtensart. Die Gutachten werden hypothesengeleitet erstellt.

Übersicht

  • Glaubhaftigkeit